Betriebsferien im Sommer

Vom 05. bis 23. August verabschieden wir uns in die Sommerferien.
Unsere Fertigung ist in dieser Zeit nur mit einer kleinen Mannschaft für Notfälle besetzt. Bitte berücksichtigen Sie den Zeitraum in Ihrer Planung.

Neuer Prozessingenieur

Die Schnittstelle   zwischen Vertrieb und   Produktion ist für einen   Fertigungsbetrieb   entscheidend. Neue   Projekte müssen   bezüglich   Prozesssicherheit, Fertigbarkeit und möglichen kritischen Punkten geprüft werden.

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe konnten wir Simon Blome gewinnen. Mit seinem abgeschlossenen Studium in chemischer Verfahrenstechnik und seiner praktischen Erfahrung in der Automobilindustrie ist er für diese verantwortungsvolle Tätigkeit bestens qualifiziert.

Kontakt:
Simon Blome
Tel: 0911-2398046-18
E-Mail: s.blome@inno-coat.de

ELEKTROISOLATION im Kommen

Steigende Anfragen und Aufträge für die Elektroisolation
von Stromschienen (Busbars) bestätigen, dass Elektromobilität
stetig eine größere Rolle in Deutschland einnimmt.

Spezielle Elektroisolationspulver und Applikationstechniken machen unsere elektroisolierende Pulverbeschichtung zu einem effektiven und flexiblen Isolationsverfahren für Stromschienen bzw. spannungsführende Bauteile aller Art. Anders als beim Lackieren werden Ecken und Kanten durch das spezielle Verfahren sicher bedeckt und beschichtet.

Abschlussprüfung bestanden

Wir gratulieren unserer Kollegin Bettina Binder zur erfolgreich bestandenen Prüfung: Kauffrau für Büromanagement.

Bettina Binder wurde von InnoCoat sehr gerne übernommen und verstärkt unsere Auftragsabwicklung und Buchhaltung.

Als sozial engagiertes Unternehmen bildet InnoCoat aktuell zusätzlich zu den Berufsbildern Mikrotechnologe und Maschinenführer aus.

Erster ROBOTER bei InnoCoat

Neue Erfahrungen sammeln und
up to date zu bleiben waren die Gründe in einen flexiblen Roboter zu investieren.

InnoCoat strebt an, neue Lösungen beim dreidimensionalen Dosieren, beim anspruchsvollen Lackieren, bei der Plasmaaktivierung oder bei neuen Handlingsaufgaben zu finden. Mehrere Schnittstellen am Roboter ermöglichen eine prozessübergreifende Funktionalität und einen umfangreichen Einsatzbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü