MID-COATING & PULVERBESCHICHTUNG

Weiter auf dem richtigen Weg

“Mit neuen Investitionen wollen wir die Zufriedenheit unserer Kunden auch in Zukunft durch mehr Flexibilität und Liefertreue sichern“, so Paul Voinea, einer der beiden Geschäftsführer von InnoCoat.

Kurzfristig wurde deshalb die zweite Conexis bestellt. Die neue Maschine ist mit einem Vorhangventil für schnelle Taktzeiten, einem Dosierventil für Dammmaterial und dem von InnoCoat entwickelten Jetventil für hohe Präzision ausgestattet.

MID Technologie | Coating-Lösungen von InnoCoat

Als Molded Interconnect Devices (englisch für: spritzgegossene Schaltungsträger), kurz MID, werden spritzgegossene Kunststoffbauteile mit aufgebrachten metallischen Leiterbahnen bezeichnet, die als Schaltungsträger für elektronische bzw. mechatronische Baugruppen dienen.

Wesentliche Einsatzgebiete für die MID-Technik sind der Automobilbau, die Industrieautomatisierung, die Medizintechnik, die Hausgeräteindustrie, die Telekommunikationstechnik, die Mess- und Analysetechnik sowie die Luft- und Raumfahrt. Das Marktvolumen der MID-Technik unterliegt einem stetigen Wachstum.

InnoCoat entwickelte für eine aktuelle MID-Anwendung ein spezielles Tauch-Stempel-Verfahren, um eine prozesssichere Beschichtung auf dreidimensionalen Teilen zu erreichen. Das Verfahren ist kostengünstig und eignet sich auch für große Produktionsmengen.

Elektroisolation ohne Kantenflucht

Zur Hochspannungsisolation elektro-mechanischer Komponenten (überwiegend aus dem Bereich Elektromobilität) setzen wir Pulverbeschichtung ein.

Spezielle Elektroisolationspulver und Applikationstechniken machen unsere elektroisolierende Pulverbeschichtung zu einem effektiven und flexiblen Isolationsverfahren für Stromschienen bzw. spannungsführende
Bauteile aller Art.

Anders als beim Lackieren werden Ecken und Kanten durch das spezielle
Verfahren sicher bedeckt und beschichtet.

Da bei neuen Produktanläufen nur geringe Initialkosten anfallen, eignet sich das Verfahren auch für Muster- und Kleinserien.

Musterlackierung leicht gemacht

Musterlackierung und Nachlackierung nach einer Reparatur ermöglicht das neue I-LED.

Ein integriertes Dosiergerät, schnellerWechsel von Weiß- auf Schwarzlicht und eine universelle drehbare Baugruppenaufnahme komplettieren Ihre eigene effektive Lackierstation.

Über Ihre Anfrage würden wir uns freuen.

Vorheriger Beitrag
JAHRESWECHSEL & ZUKUNFT
Nächster Beitrag
Präzise lackieren: JETTEN und TAUCHEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü